FOLGE UNS AUF TELEGRAM: KLICKTEILEN:

MASKENFREI.ME
Das Maskenbetreiungsportal fur Deutschland, Österreich und die Schweiz


WAS KANN ICH TUN?


Demos sind wichtig um Aufklärung zu betreiben, auch wenn diese von den Qualitätsmedien gezielt verschwiegen oder klein geredet werden. Aus Millionen selbstdenkenden Menschen in Berlin werden dann mal 15.000 - 38.000 Coronaleugner, Esoteriker, Rechtsextremer und/oder krude Verschwörungstheoretiker.

Eine Liste mit geplanten Demonstrationen findest Du hier: Klick
Hier gibt es ein Formular um selbst eine Demo anzumelden: Klick

Der Mehrzahl der Menschen ist leider heute nicht mehr in der Lage selbstständig zu denken und tut einfach das, was alle tun. Alle tragen Maske, also trag ich auch eine. In Polen ist das anders. Dort trägt keiner einer Maske, weil kein anderer eine Maske trägt. Falls man einen Maskenzombie findet, ist es ein Deutscher.

Wir müssen also das Verhältnis von Freidenkern zu Maskenzombies umkehren. Dies geht nur indem wir Gesicht zeigen, immer und überall, sowie aufklären, auflären, aufklären. Informiert Eure Freunde und Bekannte. Steckt bei Euren Nachbarn Flyer in die Briefkästen oder klebt diese direkt an die Haustür.

Da Demos mit immer härteren Auflagen belegt werden und es langsam kälter wird, verwandelt kleinere Demos in Einkaufserlebnisse im Supermarkt. Verabredet euch mit anderen Menschen, die aus gesundheitlichen Gründen keine Maske tragen können und geht zusammen auf Shopping-Tour. Falls Ihr auf Nummer Sicher gehen wollt, schreibt vorher die Zentrale der Kette an und lasst Euch schriftlich bestätigen, daß auch Menschen die keine Maske tragen können, willkommen sind. Habt die Antwort der Zentrale dabei, falls euch ein Maskenfan den Zutritt verwehren will. Falls andere Kunden nachfragen, drückt ihnen einen Flyer in die Hand.

Informiert Euren Frisör, den Bäcker, den Zeitungskiosk, den Dönerladen, sowie alle anderen kleineren Läden und fragt ob sie Flyer für Euch auslegen und/oder eine Infomation an die Tür kleben, daß auch Kunden, die keine Maske tragen können, bedient werden. Insbesondere kleinere Läden leiden unter dem Maskenzwang, weil die Menschen sich ohne Maske garnicht erst reintrauen - aus Angst rausgeschmissen zu werden.


Infografik: Sterblichkeit seit Mai auf dem Niveau der Vorjahre | Statista Infografik: So stark lässt Corona die Löhne sinken | Statista